Mein Name ist Caroline Kather.

Ich bin 1966 in Siegen im Sternzeichen Schütze geboren.

Meine Kinder- und Jugendzeit habe ich in Kreuztal-Littfeld verbracht. Seit 1995 lebe ich mit meinem Ehemann im Kreuztaler Stadtteil Kredenbach, unweit des Kredenbacher Krankenhauses.

Von Natur aus bin ich ein sehr kreativer, sensibler und intuitiver Mensch, der schon immer gerne anderen Menschen helfend zur Seite gestanden ist. Durch meine „kreative Ader“ war ich lange Jahre im Bereich Werbung und Gestaltung tätig. Wie es im Leben aber schon mal so ist, „zwingt“ einen das Schicksal andere Wege zu gehen...

Bedingt durch eigene starke gesundheitliche Probleme als junge Frau um die Zwanzig, bin ich schon früh mit energetisch/spirituellen Heilmethoden in Berührung gekommen. Da mir die Schulmedizin allein bei meiner Genesung, nicht vollends weiterhelfen konnte. Durch die durchweg

positiven Erfahrungen, die ich persönlich mit „alternativen Heilmethoden“ machen durfte, beschäftige ich mich seitdem intensiv damit.
Ich denke, gerade die Kombination aus Schulmedizin und alternativen Heilmethoden hat mir persönlich sehr auf dem Weg der „Gesundwerdung“ geholfen.

Im Laufe der Jahre habe ich unzählige Bücher über die Kraft der Gedanken/positives Denken und andere spirituelle Themen gelesen bzw. entsprechende Weiterbildungskurse in dieser Richtung besucht, was mir für mich und mein Leben sehr viel gegeben hat. REIKI selbst habe ich dann 2007 kennen und lieben gelernt. Ich hatte zwar schon Jahre zuvor davon gehört und war ganz angetan von dem was ich über REIKI las oder hörte.
Aber es bedurfte des richtigen Zeitpunkts und der richtigen Lehrerin... damit sich alles „fügte“ und ich REIKI selbst erlernen und für mich und andere anwenden konnte.

Ich bin in folgende Energiesysteme „eingeweiht“:

  • REIKI nach dem System der natürlichen Heilung nach Dr. Mikao Usui
    1. bis 4. Grad (Meister/Lehrergrad)
  • Karuna ®- REIKI 1. Grad
  • RA-MARIA® Geistheilungstherapie nach Ralf Merten
  • Christusenergie
  • Engel- Ki
  • Angelhealing Touch

REIKI ist für mich, wie für viele andere Menschen, Hilfe zur Selbsthilfe. REIKI löst nicht unsere Probleme und es wird uns auch nicht Wunderheiler gleich von unseren Leiden befreien.

Es kann uns aber im Besten Falle Kraft geben und uns helfen, unsere „Probleme“/“Projekte“ anzugehen, vielleicht neue Sichtweisen und Lösungswege zu finden, um somit unseren Lebensweg liebevoller und entspannter gehen zu können...

„Der Weg ist das Ziel“ so heißt es. Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg zu gehen. Wir können für niemandem seinen Weg gehen, aber wir können Menschen begleiten auf ihrem/seinen Weg....

u. a. auch mit REIKI. Wenn Sie möchten... dann begleite ich Sie ein Stück Ihres Weges mit REIKI.

Herzlichst Ihre

Caroline Kather

 

Schneeherzchen – „ein Geschenk des Himmels oder mein persönliches Wunder“

 

...so möchte ich es mal nennen, was mein Mann und ich im Januar 2007 erfahren durften.

 

Im Sommer 2006 hatte ich mir für unsere Terrasse ein steinernes Engelchen gekauft, da ich Engel bzw. Engelfiguren (nicht nur zur Weihnachtszeit) sehr mag. Der Sommer verging, es kam der Herbst und alsbald der Winter. Es war der 27. Januar und es hatte geschneit und unsere Terrasse hinterm Haus war schneebedeckt als mein Mann aufgeregt vom Holz holen wieder rein kam. „Du mußt dir das mal unbedingt anschauen... die ganze Terrasse ist schneebedeckt nur vor deinem Engelchen ist da so ein schwarzer Fleck, der sieht aus wie ein „Herz“!“  Ich dachte mein Mann wolle einen Scherz mit mir machen.... Aber ich ging raus und traute meinen Augen nicht.... in der Tat, nicht weit von der Engelsfigur entfernt zeigte sich ein wunderschön geformtes Herzchen auf der ansonsten komplett mit Schnee bedeckten Terrasse. Ehrfurchtsvoll und tief berührt standen wir beide vor dem Herzen und konnten unser „Glück“ bzw. „Geschenk des Himmels“ kaum glauben.

Wie ich später von einer befreundeten, hellsichtigen Freundin erfuhr, war das in der Tat ein liebevoller Gruß, meiner mich begleitenden Engel, an mich!!!

Noch heute stehe ich manchmal staunend und tief berührt vor dem Foto und kann es kaum glauben,dass sich das so ergeben hat....

Wunder gibt es immer wieder, wir müssen sie nur auch als solche erkennen.